Berichte                   

                                                                                                                          

Hier fanden früher die Spieler, Eltern, Vorstand und Freunde der Mannschaft in einem geschützten Bereich immer kurzfristig die aktuellsten Informationen. Dafür wird dieser Bereich heute nicht mehr benötigt. Stattdessen enthält dieser Bereich heute überwiegend ein Archiv von Berichten vergangener Spiele und "Taten", die sich im Laufe der Zeit gesammelt haben. Wer mag, kann da gerne durchblättern.          

                                                                                                                                                        

Es werden auch neue Berichte zum Nachlesen ergänzt bzw. abgelegt. Sofern ein "Gast"  hier etwas eintragen möchte, wäre dies theoretisch möglich. Allerdings durchläuft jede Eingabe einer Freigabe-Abfrage und wird insofern nicht automatisch veröffentlich.     

__________________________________________________________________________________


09. November 2016, 12:24

Trainingsfrei!

Das Team bekommt heute, Di. 08.11.2016, trainingsfrei. Anerkennung, Belohnung und Erholung für die letzten Wochen. Die Herbstrunde war für uns alle, inkl. Trainerteam, keine "Kaffeefahrt". Sie brachte vielmehr immer wieder neue Komplikationen und Herausforderungen. Aber gerade als es nach zwei Niederlagen in Folge und dem drohenden Absturz auf Platz vier so aussah, als ob es kippen könnte, haben sich ALLE voll in den Dienst der Mannschaft und des eigenen Ziels gestellt, inkl. eines hohen Trainingsengagements. Neun Punkte aus den wichtigen letzten drei Spielen waren das Ergebnis. Sportlich können wir es somit nun kurzfristig endlich mal etwas gelassener angehen. Und somit auch die erneut schwerere Verletzung (Jakob) und weitere Ausfälle (z.B. Lukas, Leon, Matteo, Hendrik) geduldiger auskurieren bzw. müssen alles nicht noch zusätzlich im heutigen Schneeschlamm des Trainingsplatzes belasten. Am Freitag bereiten wir uns dann ordentlich vor und werden sehen, was uns in den letzten drei Pflichtspielen des Jahres 2016 noch gelingt. Und danach beginnt quasi schon mit der Adventszeit die interessante Phase der schrittweisen Vorbereitung auf eine interessante Frühjahrsserie. Wir sind sicher, dass das Verletzungspech der letzten Monate uns bald verlässt und wenn wir dann erstmal endlich wieder mit voller Besetzung in die Serie starten ... das wird ein Spaß!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


08. Juni 2015, 15:19

Statistik: Trainingsbeteiligung: Mannschaft=Klasse! Marc-André = Überragend!

In dieser Saison gab es 76 Trainingseinheiten unterschiedlicher Intensität und Länge. Wer alle Einheiten komplett absolviert hat kommt auf 5.​402 EFFEKTIVE Trainingsminuten (durchschnittlich also auf rd. 71 Minuten/​Training). Diesen Wert erreichte tatsächlich ein Spieler! HUT AB Marc-André!​!​!

Hier die nachfolgenden Werte:

1. Marc-André: 76/​76 (100%) / 5.​402 Minuten

2. Matteo Faust: 69/​76 (91%) / 4.​892 Minuten
3. Ole Friedrichsen: 51/​56 (91%) / 3.​903 Minuten
4. Timo Wieberneit: 67/​76 (88%) / 4.​736 Minuten

5. Hendrik Arndt: 66/​76 (86%) / 4.​621 Minuten
6. Louis Dwortzak: 65/​76 (85%) / 4.​735 Minuten
7. Henry Stuhr: 64/​76 (84%) / 4.​592 Minuten

8. Andreas Thiel: 64/​76 (84%) / 4.​551 Minuten
9. Robin Hoffmann: 64/​76 (84%) / 4.​427 Minuten
10. Leo Clauer: 63/​76 (82%) / 4.​565 Minuten

(.​.​.​)


Insgesamt kommt die Mannschaft auf eine Trainingsbeteiligung von 83,​7%! Ein prima Wert, denn darin sind natürlich Krankheiten/​Verletzungen etc. alles berücksichtigt. Ein unentschuldigtes oder fadenscheiniges Fehlen kommt faktisch nicht vor, sodass das Trainingsengagement durchaus mit nahezu 100% bezeichnet werden kann! Bitte weiter so! Im eigenen Interesse! Aber auch mit Rücksicht auf die Trainer, denn die sind auch bei Wind und Wetter stets 100ig% da und bereiten sich bzw. das Training aufwendig vor. Und dann macht es auch Spaß, wenn alles da ist, was laufen kann ;​-).​.​.


Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


04. März 2015, 14:19

Ergebnisse "Stationstraining" II / Statusüberprüfung

Wir führten unlängst erneut das Stationstraining (Hindernistorschuss, Bankziehen, Jonglieren, Medizinballstemmen, Power-Ballkontakt und Seilspringen)durch und jeder kann sehen, ob er sich an diesem Tag gegenüber dem letzten Mal verbessert hat. Die Gesamtpunktzahl hat sich deutlich verbessert und in Abwesenheit hat Henry auch Robins Rekord geknackt. Dieser steht nun neu bei 1.​630 Punkte. Auch die Einzelergebnisse waren fast durchweg verbessert. Lediglich Hendrik und Leo lagen in den Diszplinen diesmal ganz leicht unter ihren Ergebnissen vom letzten Jahr (21.​12.​14). Besonders erfreulich große Sprünge machten neben Henry auch Andreas, Ole und Marius, was sich über die letzten Wochen im Trainingsengagement auch schon abzeichnete. Hier alle Gesamtpunkte im Vergleich:

1. Robin: 1.​​456 (Neu: Abwesend)
2. Henry: 1.​​420 (Neu: 1.​630)
3. Matteo: 1.​​391 (Neu: 1.​439)
4. Marc-A.​​: 1.​​352 (Neu: 1.​443)
5. Hendrik: 1.​​299 (Neu: 1.​263)
6. Leo: 1.​​260 (Neu: 1.​237)
7. Andreas: 1.​​233 (Neu: 1.​517)
8. Marius: 1.​​217 (Neu: 1.​510)
9. Ole: 1.​​124 (Neu: 1.​301)
10. Lutse: 1.​​101 (Neu: 1.​298)
11. Fabian: 1.​​047 (Neu: 1.​244)
12. Darvin: 899 (Neu: 1.​172)
13. Lukas: 0 (Neu: 1.​335)
14. Luis: 0 (Neu: 1.​326)

Schön zu sehen, dass sich alle über die Hallenzeit steigern bzw. mindestens die Ergebnisse vom letzten Mal halten konnten.

Auch bei den Schnelligkeitsmessungen (aktuelle Zeiten folgen in Kürze)war das bereits überwiegend zu erkennen, dass es voran gegangen ist.

Die gute Trainingsbeteiligung macht sich für alle bezahlt. Prima und weiter so!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


05. Dezember 2014, 14:11

Hallenrunde: Verwirrung um die Hallenausschreibung sorgt für Planänderung!

Unsere Erfahrungen mit zwei eigenen Hallenteams waren stets durchwachsen. Auch im letzten Jahr. Sicher, es war einerseits großartig, dass sich alle Jungs für die Endrunde qualifizierten und wir dort mit allen 16 Spielern antraten. Insbesondere der Halbfinaltag war ein super Erlebnis. Diskussionen gab es auch nicht, da die Zusammensetzung der Mannschaften weitestgehend der Konfirmationsunterricht vorgab. Die Festspielregeln engten dabei allerdings die Optionen stark ein, wofür wir in der Endrunde dann auch "bezahlen" mussten. Es war insofern klar, dass wir das in der Form zumindest in den Jahren wo es um einen Kreistitel geht (also C1, B1 und A1) nicht machen werden.

Die Option/​Idee, ob wir ein Team in der U16 ohne Festspielsituation starten lassen können, haben wir frühzeitig klären und uns "von oben" bestätigen lassen. Soweit so gut!

Am Dienstag teilte man uns überraschend mit, dass nun unterschiedliche Aussagen über die Interpretation der Ausschreibung bestehen. Die finale Entscheidung tags darauf ergab, dass man auch für den Fall des Wechsels zwischen den Jahrgangsstufen (also C- zu B-Jugend etc.​) die Festspielregel einsetzen wird. Gilt komischerweise aber nicht für den Wechsel zwischen den Jahrgangsstufen D1 zu C2 (?​?​?​). Versteht kein Mensch! Aber auf Diskussionen über Sinn und Unsinn braucht man sich mit Funktionären nicht einzulassen. Immerhin hat man uns noch rechtzeitig gewarnt. Fakt ist, dass sich unsere Spieler mit einem Einsatz in der U16 also wohl festspielen würden. Und das werden wir natürlich nicht riskieren und haben die Meldung zurückgezogen.

Wir starten also mit EINER Mannschaft U15 und erhalten für jedes Turnier neu alle Optionen - je nach Trainings-/​Krankheits-/​Verletzungssituation. Alles weitere morgen beim Training!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


30. Mai 2014, 17:58

Samstag / Sonntag

Liebe Eltern,

wir wollen das anstehende niederschlagsfreie Wetter am Wochenende zu komprimiertem Training nutzen und damit sowohl den Saisonschlussspurt dieser Spielzeit als auch die Saisonvorbereitung 2014/​15 einläuten! Für diese Spielzeit haben wir in den letzten Spielen wie erhofft eine gute Ausgangssituation für ein interessantes Saisonfinale geschaffen (siehe Homepage; z.​B. bei „Nur für uns“) und mit einem Ziel vor Augen trainiert es sich für jeden Fußballer gleich viel besser. Zudem: je mehr wir schon im Hinblick auf die neue Saison schaffen, desto besser. Denn die späten Ferien und das frühe Ende dieser Saison werden es für alle Mannschaften schwierig machen, gut vorbereitet in die neue Spielzeit zu gehen.

Das Training beginnen wir morgen/​Samstag um 11.​00 Uhr. In der Mittagspause werden sich Mannschaft und Trainerteam mittels vorhandener Vorräte selbst verpflegen – niemand braucht etwas mitzubringen! Die zweite Trainingseinheit wird etwa um 15.​00 beendet sein. Im Anschluss daran möchten wir uns gerne mit Euch Eltern kurz zusammensetzen und mit Euch Informationen über die neue Saison austauschen; insbesondere Informationen zum Trainingslager sowie zum Dana-Cup 2015. Es wäre also schön, wenn viele von Euch gegen 15.​15 Uhr zu einer kleinen Besprechung da sein könnten.

Am Sonntag werden wir dann noch eine weitere Trainingseinheit (11.​00 bis etwa 13.​00 Uhr) mit der Mannschaft durchführen. Und ab Dienstag gehen wir dann gut vorbereitet in die beiden „englischen Wochen“ und unsere letzten Spiele als C2.
Bis morgen

Totte, Magge, Michael

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. März 2014, 14:13

Training in den Osterferien

Hallo Michael,
für Eure Trainingsplanung in den Ferien: Andreas ist vom 05.​04.​-13.​04.​2014 verreist.
Freundliche Grüße
Sabine Thiel

Andreas Thiel

Kommentare (0)

Kommentieren


23. Dezember 2013, 15:43

Trainingsbeteiligung auch in Zahlen gut: Mindestziel von 80% erreicht!

Die Trainingsbeteiligung unserer Mannschaft erreicht im ersten Halbjahr der Saison 2013/​14 einen Wert von 80%. Das ist sehr in Ordnung - zumal Urlaubs- und Verletzungs- abwesenheiten enthalten sind. Insofern hatten Thorsten, Magge und ich also im Schnitt immer 12 Spieler beim Training und konnten durchweg vernünftig arbeiten. Im "Tagesgeschäft" (hier ist das Trainingslager in Sankt Peter Ording nicht enthalten) liegen sieben Spieler über diesem Schnitt. Spitzenreiten ist hier TIMO mit 97%. Das muss man erstmal hinbekommen! Auch Marc-André, Matteo und Louis sind mit 94% ganz vorne. Weiter so! Ebenfalls noch über dem Schnitt liegen Andreas, Fabian und Leon gut im Rennen. Ihr werdet Timo alle noch einholen können – wenn er nachlässt ;​-). Aber auch ganz knapp dahinter geht noch etwas bei Henry, Hendrik, Abdulbasit und Robin.

Also dann: Alle mit Elan und Trainingsfleiss verletzungs- und krankheitsfrei ins Jahr 2014!

Michael Arndt

Kommentare (0)

Kommentieren


07. Oktober 2013, 10:22

"Klar Schiff"

Ortszeit 8.​15 Uhr. Deichlauf erledigt. Gleich geht es zum Frühstück. Dann "Klar Schiff". Wir werden pünktlich loskommen. Zwischen 10.​30 und 11.​00 Uhr.

Zuvor werden wir noch eine Feedback-Mannschaftssitzung machen. Dort wird jeder einzelne Spieler die Eindrücke der Trainer erfahren und eine wertvolle Orientierung bekommen. Und man wird auch sehen, wie die Zeit in Sankt Peter Ording bei den Spielern angekommen ist. Wichtig für unsere Planungen der kommenden Monate/​Jahre.

Zwischen 13.​30 und 14.​00 Uhr ist mit unserer Ankunft zu rechnen. Bis später!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


07. Oktober 2013, 10:15

Testspiel forderte letzte Kraft

Ortszeit 23.​56 Uhr. Nachtruhe. Letzte Nacht. Die Trainer atmen durch. Hat alles prima geklappt. Lokation war großartig. Wetter perfekt. Bedingungen ideal. Engagement der Jungs seit Donnerstag-Abend Weltklasse. Das heutige Testspiel war nochmal eine echte Bewährungsprobe. Und wer nicht damit gerechnet hat, dass irgendwann nach nunmehr 6 Trainingseinheiten zzgl. zweier Hallenkicks die Kräfte schwinden, den darf man getrost als "Fernsehsportler" bezeichnen. Letztendlich war es nur eine Frage der Zeit. Und die kam etwa ab Mitte der zweiten Halbzeit. Zunächst allerdings durften wir ein sehr spielfreudiges Team sehen, dass die ältere Mannschaft des Gegners deutlich beherrschte. Marc-André, Hendrik, Corvin sowie ein Eigentor (vor dem Einschuss bereiten Fabian) ließ uns auf 4:​0 davonziehen. Der Gegner verstärkte sich zur HZ und legte nun eine recht körperbetonte Gangart ein. Man wollte sich schliesslich nicht weiter vorführen lassen. Völlig OK und gut zum Testen/​Lernen geeignet. Mehr als ein 1:​4 kam aber zunächst nicht heraus. Aber unsere Aktionen verloren an Genauigkeit, Kraft und Zielstrebigkeit. In den letzten 10 Minuten ging uns Konzentration und Puste endgültig aus. Mit dem Ergebnis, dass die SG Eiderstedt mit drei Energie-/​Einzelleistungen noch zum 4:​4 kam. Egal ob unnötig oder nicht. Das war ein sehr geeigneter Abschluss, inkl. Lerneffekt, des Trainingslager. Der nachfolgende Abend war sehr entspannt und schön. Und morgen geht´s nach Deichlauf und Frühstück nach Hause.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


05. Oktober 2013, 23:54

Der Wettergott ist JFVler...

Wenn man das Wetter sieht, dann muss doch etwas dran sein, an der Theorie, dass der berühmte "Gott in Frankreich" definitiv ein JFVler ist. Vormittagseinheit bei perfekten Bedingungen. Und nun ist gerade die Sonne herausgekommen. Kein Wind. Von Herbst nichts zu merken. Somit können wir uns gleich dem Höhepunkt zuwenden und schauen, ob uns noch Kraft für ein engagiertes Testspiel verblieben ist. Und danach grillen (kein Witz) unter Dach und Sportschau gucken und es sich einfach gut gehen lassen. Nach den letzten Eindrücken haben sich das alle redlich verdient. Naja, es sei denn, dass das Testspiel "in die Grütze" geht und nur mit 80% gespielt wird.​.​. klar, dann wird alles gestrichen und es gibt die berühmten "24-Stunden von Sankt Peter Ording", inkl. Deichlauf, Dünensprint, Cooper-Test und Triathlon ;​-) . Aber dazu wird es sicher nicht kommen.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 2

 

 

 

___________________________________________________________________________________