Berichte                   

                                                                                                                          

Hier fanden früher die Spieler, Eltern, Vorstand und Freunde der Mannschaft in einem geschützten Bereich immer kurzfristig die aktuellsten Informationen. Dafür wird dieser Bereich heute nicht mehr benötigt. Stattdessen enthält dieser Bereich heute überwiegend ein Archiv von Berichten vergangener Spiele und "Taten", die sich im Laufe der Zeit gesammelt haben. Wer mag, kann da gerne durchblättern.          

                                                                                                                                                        

Es werden auch neue Berichte zum Nachlesen ergänzt bzw. abgelegt. Sofern ein "Gast"  hier etwas eintragen möchte, wäre dies theoretisch möglich. Allerdings durchläuft jede Eingabe einer Freigabe-Abfrage und wird insofern nicht automatisch veröffentlich.     

__________________________________________________________________________________


14. Juni 2015, 14:43

Spielbeobachtung: Ein gruseliger Bezirksliga-Kick in Schneverdingen!

Weder die Platzbedingungen noch die fussballerischen Leistungen der Kontrahenten aus Schneverdingen und Hanstedt liessen am Samstag auf ein Bezirksligaduell schliessen. Technisch waren beide Teams nicht in der Lage, auch nur ansatzweise Torchancen herauszuspielen. Beide Abwehrreihen konnten dies stets nutzen, um die Bälle jeweils aus der Gefahrenzone herauszudreschen. Tatsächlich kamen beide Teams jeweils lediglich zu einer nennenswerten Torchance. Schneverdingen gelang in der 1. Halbzeit ein Fernschuss-Lattenknaller, während bei Hanstedt einer der zig langen Bälle den Weg zu Svenja Benecke fand, die jedoch freistehend vergab. Das war es.

Stattdessen zeigten beide Teams ihr Zweikampfvermögen. Wo auch immer ein Ball in der Nähe war, fanden sich zwei Spieler, die sich nicht zu schade waren, dem Gegenspieler in die Parade zu fahren. So entwickelte sich ein "Spiel" - wenn man das denn so nennen mag - in dem sich beide Mannschaften zwischen den 16ern erfolgreich bekämpften, jedoch in eigenem Ballbesitz mit großen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten und so wenig Konstruktives mit dem Ball zustande kam.

Wir dürfen nicht daraus schliessen, dass Hanstedt im Kreismeisterschaftsendspiel, ein leichter Gang werden wird. Ganz sicher, wird man auch gegen uns großes Engagement im 1:​1 zeigen und mit konsequenter Defensivstärke sowie im schnellem Umschaltspiel mit langen Bällen aufwarten. Darauf werden wir uns ganz sicher einzustellen und zur Wehr zu setzen haben. Andererseits haben wir Mittel und Stärken, um diesem Gegner zu zeigen, was der Kreisligaspitzenreiter zu bieten hat! Wir sind nach unseren Trainingseindrücken mindestens eine Stufe stärker und mannschaftlich wieder deutlich geschlossener als im Hinspiel und wollen unsere Chance zur Revanche ergreifen! Stimmts?


Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


13. Februar 2014, 23:04

Endrundentag für die ganze Mannschaft

Sehr gerne denken wir an den vergangenen Samstag zurück. Zu erleben, wie sich alle Spieler für die Endrunde qualifizieren, hat uns Trainern wirklich einen riesen Spaß gemacht. Nun sollten wir alle kommenden Samstag diesen seltenen Umstand auch geniessen und die Halle zu einer JFV-Arena machen (außer Bengalos ist alles erlaubt ;​-))!

Wir werden uns dort selbstverständlich als ein Team präsentieren und auch so gemeinsam auftreten. Vor den Spielen gibt´s ein gemeinsames Foto und wir Trainer werden auch beide Teams gemeinsam auf die Spiele einstimmen und jeweils begleiten.

In einer Gruppe antreten zu müssen wird überhaupt kein Nachteil sein. Zwar muss man in einem Spiel gegeneinander antreten und sich um die Punkte bemühen. Aber andererseits hat man quasi ein Spiel, um sich gemeinsam gut warmzuspielen. Das ist eher wie eine Trainingseinheit. Danach zählt es dann und macht doppelt Spaß, wenn man weiß, dass man mit guten Spielen und Punkten nicht nur dem eigenen Kader hilft sondern gleichzeitig auch dem anderen JFV-Team. Und zusätzlich haben wir stets gegenseitige Unterstützung von der Tribüne. Neu Wulmstorf hat sich ja schon zweimal sehr schwer gegen unser Team "Blau" getan. Das wird diesmal wieder so sein. Und gegen Team "Grün" in Top-Form wird´s für beide Gruppengegner ja nicht leichter. Wir können mit etwas Glück beide Kader durchbekommen. Warum nicht? Können und Spielvermögen dazu habt Ihr alle!

In erster Linie wäre es aber schön, wenn wir eine erstklassige, gut gelaunte Stimmung produzieren könnten, möglichst viele Eltern und Angehörige da sind und so für richtige Heimspiel-Atmospäre gesorgt wird!

Lasst uns diesen gemeinsamen Endrunden-Tag geniessen. Es ist eine tolle Sache, dass die Spieler das geschafft haben!​!​!​!​!

Grüße
Michael, Thorsten, Magge

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. Januar 2014, 18:48

Die Kader für das kommende Wochenende

Am Samstag, 01.​02.​14, spielt Team „Grün“ mit voller Besetzung in Salzhausen.

Bei allem Respekt vor den Gegnern müssen wir im Normalfall davon ausgehen, dass Team „Grün“ am Samstag nicht einmal annähernd gefordert sein wird. Das kann für die Zwischenrunde durchaus ein Nachteil sein. Deshalb haben wir uns entschlossen, dass ein Großteil des Kaders "Grün" sich vorher nochmal an stärkeren Widerstand gewöhnen soll und daher mit etwas "frischer" Unterstützung auch am Tag darauf in Jesteburg spielen wird.

Für das Turnier am Sonntag, 2.​2.​14 in Jesteburg sind daher folgende Spieler nominiert:

Robin,
Henry, Matteo,
Timo, Marc-André,
Lukas, Louis,
Fabian, Hendrik

Bei Krankheiten, Verletzungen oder sonstigen Absagen würden natürlich andere Spieler nachrücken.

Im Umkehrschluss wird dies unter normalen, krankheitsfreien Bedingungen bedeuten: Wer am kommenden Wochenende nicht zum Einsatz kommt, darf schon heute davon ausgehen, dass er beim Futsal-Turnier am 2.​3.​14 im Landkreis Rotenburg spielen wird und sollte sich an dem Tag nichts vornehmen.

Viele Grüße
Michael


02. Januar 2014, 18:08

Weitere Auftritte und Termine

Erstmal allen ein frohes und gesundes neues Jahr! Nun zu weiteren Terminen: Die Hallenserie geht erst am 26.​1.​/​01.​02. weiter und wenn sie am 15.​02. endet, findet unser erstes Punktspiel auf dem Feld erst am 29.​03. statt. Im Vergleich zu den Vorjahren also relativ große Lücken. Wir versuchen diese mit zusätzlichen Spielgelegenheiten zu schließen. Am Samstag geht es erstmal nach Bremen (C1 / Fußball).

Am darauffolgenden Wochenende (11.​01.​) werden wir voraussichtlich in Hannover spielen können (C2 / Futsal). Mir ist bewusst, dass bis 13.​00 Uhr Konfer-Unterricht ist, weshalb wir auch nur dezimiert trainieren könnten. Sollte der Turnierstart wie bislang geplant um 14.​30 Uhr sein, schaffen wir es aber „locker“, nominierte Spieler aus der „Konfer-Runde“ direkt abzuholen und pünktlich am Spielort im Norden von Hannover zu sein. Thorsten ist am 11.​1. mit der U19 beschäftigt. Wir werden also neben mir zwei zusätzliche Autos/​Fahrer benötigen. Benzingeld für derart längere Strecken kann ich bei Bedarf aus der Mannschaftskasse erstatten. Teilt mir gerne schon mal mit, wer fahren könnte – auch wenn die Mannschaftsnominierung noch nicht steht.

Ob wir am 19.​01.​13 noch eine Turniergelegenheit bekommen, kann ich derzeit nicht sagen. Der 18.​01.​14 bleibt jedoch mit Sicherheit spielfrei, damit wir auch nochmal zusammen in der Halle trainieren können. Dann geht es am 26.​01. mit der Hallenrunde für Kader „Blau“ weiter (zzgl. leichtes Training am 25.​01).

Am 01.​2.​14 ist Kader „Grün“ dran, die Zwischenrunde klar zu machen und am 2.​2.​14 haben wir ein zusätzliches Turnier in Jesteburg (C2 / Futsal). 08.​02. und 15.​02. sind für die Zwischen- bzw. Endrunde des Kreispokals reserviert.

Da es dann noch 6 Wochen (!​) bis zum Punktspielstart sind, haben wir ausnahmsweise auch Anfang März (2.​3.​) noch ein auswärtiges Turnier im Kreis Rotenburg angenommen.

Bitte gebt mir bis zum Wochenende Signale, zu welchen Terminen Ihr NICHT könnt, damit wir das bei den Kader-Planungen schon gleich berücksichtigen können.

Alles auf einem Blick findet Ihr auch schon unter "Termine/​Kontakt".

Viele Grüße
Michael

Michael Arndt

Kommentare (0)

Kommentieren


23. Dezember 2013, 16:19

Hier die Kaderzusammensetzungen für Luhdorf und Bremen:

Thorsten und ich haben gestern noch zusammengesessen und die kommenden Schritte und Vorhaben geplant. Dabei haben wir auch die Kader für die beiden nächsten Turniere nach verschiedenen Kriterien zusammengestellt. Wie versprochen kommen alle 16 Spieler zum Einsatz. Selbstverständlich werden bei Krankheiten und/​oder Verletzungen noch Spieler nachrücken.

Vorbehaltlich Verletzungen/​Krankheiten planen wir mit folgenden Spielern:

a) Wintermasters 27.​12.​13 in Luhdorf:
Darvin, Robin
Andreas, Marius, Matteo, Lukas, Fabian
Leon, Marc-André, Louis, Hendrik

b) C1-Turnier 04.​01.​2014 in Bremen/​Neustadt
Robin,
Leo, Timo, Lukas, Hendrik
Luis, Matteo, Henry, Abdulbasit

Bitte richtet Euch also entsprechend ein. Zwar stehen sportliche Ziele nicht so sehr im Mittelpunkt wie zuletzt. Wir wollen dennoch beide Aufgaben gegen jeweils starke Turnierbesetzung engagiert annehmen, weitere Erfahrungen sammeln und zusätzliche Erkenntnisse für die weiteren Hallenrunden gewinnen.

Michael Arndt

Kommentare (0)

Kommentieren


12. Dezember 2013, 17:10

Samstag (14.12.13) geht es weiter – Treffen wieder in LUHDORF (um 9.45 Uhr!)

Nach dem guten Auftritt vom letzten Wochenende wird Samstag unser zweiter Kader starten, mit dem Ziel, die Karten für die Rückrunde so gut es geht zu legen. Die Bedingungen sind nicht ganz einfach, da wir zunächst nur mit 5 Spielern und ohne etatmäßigen Torwart die ersten drei Spiele bestreiten werden. Drei Jungs dürfen den Konfer-Unterricht dann vorzeitig verlassen, werden von Anke auf schnellstem Wege nach Salzhausen gebracht und zum vierten Spiel dann ins laufende Turnier geworfen. Zwar nicht ideal. Aber wir sind überzeugt, dass die acht „Auserwählten“ das Beste geben und daraus machen werden. Dabei steht bei unserer Qualität das Weiterkommen schlichtweg außer Frage. Vielmehr geht es darum, trotz der Umstände die beiden ersten Plätze im Visier zu haben, die uns in der Zwischenrunde dann die Nachmittagsgruppen bescheren werden, wodurch wir der fatalen Terminüberschneidung mit dem Konfer-Blockunterricht aus dem Wege gehen.

Folgende Spieler sind nominiert: Leo (auch bitte als Aushilfskeeper der ersten drei Spiele), Robin (kommt nach), Timo, Lukas, Fabian, Henry, Marc-André (kommt nach) und Hendrik (kommt nach).

Am letzten Wochenende war es übrigens Spitze, dass auch der an dem Tag spielfreie Teil der Mannschaft fast komplett in der Halle war!​!​! Es wäre schön, wenn umgekehrt das Team am Samstag ähnlich geschlossen unterstützt würde (die Konfer-Jungs, die noch dort bleiben müssen, sind natürlich entschuldigt).

Wir Trainer freuen uns auf den Tag und prima JFV-U14-Futsal!

Michael Arndt

Kommentare (0)

Kommentieren


02. Dezember 2013, 13:30

Hallenrunde: So geht es weiter!

Vorbehaltlich möglicher Verletzungen/​Krankheiten in den kommenden Tagen haben wir Trainer nach den letzten Eindrücken, den Spielplänen sowie unter Berücksichtigung der Termin-Überschneidungen mit dem Konfer-Unterricht für die beiden anstehenden Wochenenden folgenden Plan.

Rahmenbedingungen (Grundsätzliches):

a) Sobald ein Spieler im Kader A eingesetzt ist, ist er festgespielt. Von Kader B können wir dagegen jederzeit in Kader A schieben .​.​. aber nicht umgekehrt. Dies ist natürlich ein kleiner Nachteil für Spieler, die wir zu Beginn für den Kader A einteilen. Für uns Trainer hat das den Vorteil, dass wir mindestens noch für den 08.​12. (Spieltag Kader B) völlig frei sind. Da spielt sich niemand fest. Deswegen können wir dort ruhig mehr Spieler mitnehmen - z.​B. Robin und/​oder Spieler, die zuletzt krank waren. WAS WIR AUCH NUTZEN WERDEN!

b) Kader A wird am 14.​12. mit kleinster Besetzung starten (müssen) - nur 5 Spieler. Allerdings ist uns Herr Tipke (Sankt Jacobus) für die Hallenrunde entgegengekommen: Drei Jungs werden den Blockunterricht um 13.​00 Uhr verlassen dürfen und somit ab dem vierten Spiel in Salzhausen „an Bord“ sein.

c) Sportlich: Kader B hat "auf dem Papier" die schwerere Gruppe (u.​a. Neu Wulmstorf). Das macht gar nichts! Wir wollen dennoch unbedingt weiter kommen. Die ersten Vier (von Sieben) kommen weiter. Wir müssen dort also nicht unbedingt Gruppensieger oder –zweiter werden. Kader A jedoch wird unbedingt die vorderen Plätze anstreben!​!​! Denn damit kämen wir am 08.​02. in die Zwischenrunden, die Nachmittags spielen und gehen dem Konfer-Unterricht aus dem Weg! Für beide Kader gilt also „strammes Programm“!

d) Marius wird erst im kommenden Jahr für die Hallenrunde spielberechtigt sein und Corvin kann im Dezember ebenfalls nicht.

e) Sobald es für den 08.​12. oder den 14.​12. zu Spielerausfällen käme, kommt es zu jeweiligen Nachnominierungen. Bitte haltet Euch also weiterhin beide Termine für den Notfall frei!​!​!

Fazit: Wir versuchen so lange wie möglich flexibel zu bleiben! Den 08.​12. werden wir Trainer noch entspannt nutzen und uns danach letzte Gedanken machen können. Nach dem 14.​12. können Spieler des Kaders A nicht mehr zurück! Umgekehrt können wir beliebig viele Spieler von Kader B nach Kader A schieben, was natürlich bei allen Gedankenspielen eine Rolle spielt! Wollen wir dennoch hoffen, dass es nicht nötig sein wird und wir beide Kader und damit alle Spieler „durchbringen“. Am besten bis zur Endrunde. Warum nicht?

Michael

Michael Arndt

Kommentare (0)

Kommentieren


25. Oktober 2013, 23:09

Berichjt: 2:2 statt 8:3. Unglaublich. Immerhin nach 0:2 noch zurückgekommen.

Irgendwie ein déja vu. Schon in der Vergangenheit gab es ein, zwei Spiele in denen Fleestedt gegen uns den "Papst in der Tasche" hatte. Dennoch haben wir es uns selbst zuzuschreiben. Allein vier (!​) Postentreffer in der ersten Halbzeit waren nicht nur Pech. Die Chancenverwertung in der liess einfach Konsequenz vermissen. Und dies zog sich sich bald durch jeden Mannschaftsteil. Und im Fußball heisst das nahezu 100%ig, dass das bestraft wird: Irgendwann denkt der Gegner: "OK. Wenn die nicht wollen.​.​. .​" Und schon stand es 0:​2 statt 7:​2 o.​ä. Robin musste dann sogar die Mannschaft mit einer Großtat im Spiel halten und Timo als Außenverteidiger zeigte im Gegenzug endlich wie man den Ball ins Tor bringt (nach Ecke). Beides gut für Moral/​Willen .​.​. und die Halbzeitansprache. 1:​2.

In der zweite HZ zog sich die Mannschaft gemeinsam da ´raus. Nun erreichten auch alle Spieler annähernd Normalform. Gegen einen jetzt natürlich ganz tief stehenden Gegner lief die Zeit zwar weg. Aber Aufwand und Ballschleppen waren so groß, dass dies 5 Minuten vor dem Ende auch verdient mit dem 2:​2 belohnt wurde. Kurz darauf kam sie sogar nochmal - die Großchance zum Sieg .​.​. aber es passte zum Spiel .​.​. ging nicht rein. Es verbleiben diverse Lerneffekte, die wir sicher noch mal brauchen werden.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


29. August 2013, 15:52

Spielplan nun wieder komplett und planbar

Nach dem „Schock“ der Klassen-/​Austauschfahrten haben wir nun alles soweit wieder im Lot. Elbmarsch und Fleestedt haben Verlegungen auf die angekündigten Termine zugestimmt und der Staffelleiter hat dem stattgegeben. Gegen Elbmarsch geht es nun am Dienstag 10.​09.​13 um 18.​30 Uhr in Luhdorf. Gegen Fleestedt am 23.​10.​13 um 18.​00 Uhr auswärts. Auf der Homepage ist jetzt unter „Termine/​Kontakt“ alles aktuell vermerkt. Der 10.​09. war nicht unser „Traumtag“ sondern eher ein notgedrungener Kompromiß. Louis und Leon fehlen und Leo kommt erst knapp kurz vor dem Anpfiff. Jedoch dürfte Matteo wieder einsatzfähig sein und gestern haben wir ja auch eine „Katze aus dem Sack gelassen“, die uns auch am 10.​09. unterstützen wird. Insofern werden wir auch gegen Elbmarsch Vollgas-Fußball zeigen können. Bitte nun keine Ausfälle in der Zwischenzeit – und keine weiteren Klassen-/​Austauschfahrten!​!​! ;​-)


10. August 2013, 11:49

Morgen kommt ein Gradmesser

Mit der JSG Barskamp/​Dahlenburg kommt morgen der Vizemeister der Kreisliga Lüneburg. Das will schon etwas heißen. Selbst das starke Team des VfL Lüneburg, welches wir gut kennen, wurde zweimal geschlagen und hinter sich gelassen.

Also ein echter Gradmesser. Wir sind gespannt und werden sowohl mit einer Fortsetzung der guten Leistungen als auch mit Dämpfern umzugehen wissen.

Unsere Premiere auf dem A-Platz, gutes Fußballwetter, ein starker Gegner .​.​. mehr geht nicht! Anstrengen und Spaß haben! Dann sehen wir weiter.

Bis morgen
Michael

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 3

 

 

 

___________________________________________________________________________________